Fachschule für Technik (Techniker)

Zweijährige Fachschule für Technik

Die finden bei uns die Fachschule für Technik in den Fachrichtungen:

Intention der Bildungsgänge

Fachschulen
… sind Einrichtungen der beruflichen Weiterbildung.
… qualifizieren zur Übernahme erweiterter Verantwortung und Führungstätigkeit.
… vermitteln Studierfähigkeit und qualifizieren zur beruflichen Selbstständigkeit.
(Quelle: http://www.berufsbildung.nrw.de/lehrplaene-fachschule)

Voraussetzung

Berufsabschluss in einem der jeweiligen Fachrichtung zuzuordnendem Berufsfeld oder
Nachweisbare mehrjährige Berufserfahrungen oder eingehende nachweisbare Kenntnisse in einem der jeweiligen Fachrichtung zuzuordnendem Berufsfeld.

Unterricht

Der Bildungsgang dauert in Vollzeit zwei Jahre, in Teilzeit 3,5 Jahre:
– Fachrichtungsübergreifender Lernbereich 400-600 Stunden
– Fachrichtungsbezogener Bereich 1800-2000 Stunden
– Differenzierungsbereich bis 200 Stunden.

Projektarbeit

Die Projektarbeit wird auf dem Zeugnis unter Angabe des Themas bzw. der Themen mit einer Note ausgewiesen. Die unterrichtliche Umsetzung erfolgt in der zweiten Hälfte des Bildungsgangs in der Regel zeitlich zusammenhängend (geblockt).
In der Projektarbeit werden erworbene Kompetenzen bei der Durchführung eines umfassenden berufsrelevanten Projektes angewandt und weiterentwickelt. Die Themen der Projekte können durch Arbeitsgruppen selbst gewählt werden. Dabei stehen die Lehrenden beratend zur Seite. Die Projekte werden in Arbeitsgruppen teamorientiert durchgeführt. Die Gestaltung und der Verlauf des Arbeitsprozesses ist neben der Erstellung und Präsentation eines Arbeitsproduktes als Ergebnis der Projektarbeit anzusehen. In der Projektarbeit werden die Leistungen der einzelnen Studierenden bewertet.

Kosten

Ein Schulgeld wird nicht erhoben. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Landes NRW besteht Schulbuchgeldfreiheit (zz. 1/3 Eigenanteil). Eine Förderung nach BAFÖG ist möglich und wirkt sich nicht negativ auf das Hochschulbafög aus.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt in der Regel online im Februar.

Rückfragen:

Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung:
Markus Bergert (Umweltschutztechnik) Tel. 02389 / 989620
Christoph Hünnemeyer (Elektrotechnik und Maschinenbautechnik) Tel. 02389 / 989620