Wie geht es denn nun weiter?

Planung für die Zeit nach den Ferien

Wie durch die zuständigen Stellen in Bund und Land wiederholt dargelegt, können erst nach Ostern Entscheidungen in Bezug auf die jetzigen Kontaktbeschränkungen gemacht werden. In Umsetzung dessen wird es vermutlich aktualisierte Erlasse und Vorgaben des Landes geben. Entsprechend beziehen sich die untenstehenden Regelungen und Planungen auf die Situation, wie sie sich uns aktuell darstellt. Genaueres können wir dann hoffentlich in den letzten Tagen der Osterferien sagen. Mit den unten stehenden Angaben wollen wir den Lernenden Planungssicherheit geben.

Prüfungen:

Alle Prüfungen finden unter den regulären rechtlichen Vorgaben, insbesondere der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für das Berufskolleg (APO-BK) statt. Die Schüler*innen und Studierenden sollen die Zeit nutzen, sich auf die Prüfungen vorzubereiten.

Die Durchführung der Prüfungen findet unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes statt; die Gesundheit der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler hat oberste Priorität.

Für die Abiturprüfungen an den Beruflichen Gymnasien sowie deren Vorlauf wurde ein um drei Wochen nach hinten verschobener Zeitplan für NRW erstellt (1. Klausur am Dienstag, 12. Mai 2020).

Die Prüfungen zur Fachhochschulreife (FHR) finden wie geplant statt.
Erster Tag der Prüfungen: Montag, 27.04.2020
Letzter Tag der Zeugnisausgabe: Samstag, 27.06.2020

Unterricht:

Wir gehen aktuell davon aus, dass der Unterricht am Montag nach den Osterferien wieder startet. Vielleicht wird dieses aber aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht für alle Klassen oder nur sehr eingeschränkt möglich sein. 

Vorrangig würden dann die Abschlussklassen unterrichtet, damit sich diese Schüler intensiv auf die Prüfungen vorbereiten können. Hierzu würden die Stundenpläne dahingehend angepasst werden, dass der Unterricht in den Abschlussfächern intensiviert wird und dafür Fächer, die nicht geprüft werden, in reduzierter Zahl unterrichtet werden.

Gegebenenfalls werden wir versuchen dafür Sorge zu tragen, dass das Schulgebäude in Absprache mit den Gesundheitsämtern zumindest für die Prüfungen genutzt werden darf.

Wir bitten alle Schüler*innen und Studierende, sich weiterhin über die bekannten Kanäle mit Ihren Lehrkräften abzusprechen, falls es nach den Ferien zu weiteren Ausfällen kommen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.