Nach 3,5 Jahren am Ziel

Feierstunde für Staatlich- geprüfte Techniker/innen für Umweltschutztechnik

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Insgesamt 18 ehemalige Studierende nahmen am Freitagabend ihre Zeugnisse entgegen. In einer stimmungsvollen Feierstunde zur Übergabe der Zeugnisse feierten die „frischen“ Techniker zusammen mit Angehörigen, Fachlehrern und Schulleitung ihre Abschlüsse.

Der stellvertretende Schulleiter Jürgen Artmann begrüßte die Anwesenden und wies im Rückblick auf die sicher sehr anstrengenden Jahre mit Unterricht an drei Abenden in der Woche hin. In seinem Ausblick zeichnete er positive berufliche Perspektiven gerade im Bereich Umweltschutz auf, so dass sich diese Anstrengungen hoffentlich bei allen Technikern als lohnende Investition in ihre Zukunft bezahlt machen werden.

Als Gastredner durften die Anwesenden Herrn Hölscher – Mönnich begrüßen. Er schilderte seinen beruflichen Werdegang nach dem Absolvieren der Fachschule für Umweltschutztechnik am Freiherr-vom-Stein Berufskolleg vor 10 Jahren bis hin zu seiner Anstellung bei der STEAG Lünen. Äußerst interessant und absolut authentisch – so das Urteil von Absolventen und Gästen.

Die Feierstunde wurde musikalisch gestaltet von der Lehrerband ‚Rotstiftpause‘ des Berufskollegs. Mit verschiedenen Musikrichtungen wurde ein feierlicher Rahmen geschaffen, sicher auch ein Zeichen der Hochachtung und des Respekts vor den erbrachten Leistungen der Techniker.

Nach dem offiziellen Programm nutzten beim Sektempfang viele Anwesende noch die Gelegenheit zum persönlichen Austausch zur Gratulation und zum gegenseitigen Dankeschön, bevor es dann zum richtigen Feiern in den Abend ging.

Text: Hünnemeyer | Fotos: Stappert

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.