10.000 € zur Förderung der digitalen Berufsgrundbildung

Förderverein des Lions Club Werne, Stiftung der Sparkasse an der Lippe und Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg ziehen an einem Strang

Ein mobiler stets einsetzbarer Klassensatz von 20 Laptops wird in Zukunft der Arbeit in der Berufsgrundbildung am Berufskolleg Werne vollkommen neue Perspektiven bieten. Möglich wird dies, weil der Förderverein Lions Club Werne und die Stiftung der Sparkasse an der Lippe richtig viel Geld in die Hand genommen haben. 10.000€ – eine stattliche Summe, die beide Sponsoren je hälftig schultern. „Längst ist es mit der Bedienung eines Smartphones nicht mehr getan“, so Martin Abdinghoff vom Vorstand der Stiftung der Sparkasse an der Lippe. Schülerinnen und Schüler, die in der heutigen Arbeitswelt ihren Platz finden müssen, sind auf solide digitale Grundkenntnisse angewiesen.  

Da aber immer noch viel zu viele Schülerinnen und Schüler zuhause nicht über einen adäquaten Zugang zur digitalen Welt verfügen, ist es für die Schulen um so wichtiger, die Kenntnisse sowohl der Nutzung digitaler Medien als vor allem auch deren sinnvollen Gebrauch einzuüben. Dies ist ganz im Sinne von Michael Zurhorst Vorstand des Fördervereins Lions Club Werne, dem es ein Anliegen ist benachteiligte Schülergruppen zu fördern.

Schulleiter Helmut Gravert bedankt sich im Namen der Schule ganz herzlich bei den Sponsoren und stellt die gute Zusammenarbeit im Rahmen von „Wir für Werne“ zum einen und die langjährige Unterstützung durch die Sparkassenstiftung durch regelmäßige Zuwendungen heraus.  Die feierliche Symbol-Scheckübergabe fand nun am Dienstag im Selbstlernzentrum der Schule statt und gibt den Startschuss dafür, dass am F-v-St BK Werne Jugendliche ihren Weg in das Berufsleben leichter finden können.

Text und Bild: Stüwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.